sayyc

...................................................................................................................



15.Februar 2018




Nachdem ich hier geschrieben hatte, dass Josy nicht gut futtert, hat sich das wieder schlagartig geändert, die letzten Tage hat sie wieder gut reingehauen, bis auf heute, also wird sie um einen Tierarztbesuch doch nicht herum kommen. Zum Glück hat sie aber ihre Herztablette heute früh gefuttert.





Minchen hat uns am Sonntagabend einen Schreck eingejagt, auch gerade nachdem ich geschrieben hatte , dass es mit dem laufen ganz gut klappt.

Sie konnte ohne Hilfe gar nicht mehr aufstehn und mit dem laufen war es ganz schlimm. In ihrer eigenen Pfütze hat sie auch wieder gelegen. Ich habe ihr noch mal eine viertel Tablette Cortison gegeben und am Montagmorgen ging es schon etwas besser. Wir sind natürlich trotzdem zu unsrer Tierärztin.

Sie wurde gequaddelt und ich habe jetzt zusätzlich 5mg Cortisontabletten bekommen die ich zusätzlich zu den anderen stärkeren Cortisontabletten gebe. Ich habe ihr jetzt 2Tabletten von den 5mg dazu gegeben und je nachdem wie es wirkt, kann ich eine mehr oder eine weniger geben, damit kann man halt besser variieren. Im Moment sieht es ganz gut aus. Gestern konnte ich schon wieder einen kleinen Spaziergang mit ihr machen.





Aber es gibt auch gute Nachrichten, Neri kratzt an der Tür, wenn sie wieder ins Haus will.Das ist wirklich ein enormer Fortschritt, wenn ich es nicht selbst gesehen oder besser gesagt gehört hätte, ich hätte es nicht geglaubt !

Ich glaube es war vorgestern, wo es so richtig kalt war, deswegen habe ich die Terrassentür nicht aufgelassen, nachdem Neri in den Garten ist, ich dachte, ich sehe ja wenn sie wieder Richtung Haus läuft.

Ich habe es natürlich nicht gesehen, weil ich einen Moment im Flur war, und da habe ich ein kratzen an der Tür gehört. als ich nachgesehen habe, stand Neri an der Tür und kratze mit der Pfote am Türrahmen entlang.

Wie sich jeder vorstellen kann war ich total begeistert ! Tür aufgemacht, schwups war sie drin und in ihrem Hundebett neben der Couch.

Und von dem Schnee heute morgen war sie hin und weg, völlig durchgeknallt ist sie durch den Garten gesaust.





Unser Emmchen dagegen hat mit Schnee nicht wirklich was am Hut ! Am Dienstag war ja schon so tolles Wetter, Schnee und Sonnenschein, was gibt es schöneres, deswegen hatte ich vor mit Emma einen schönen, langen Spaziergang zu machen. Sie ist ja bis auf Neri die Einzige die größere Strecken laufen kann, und ich hätte soo gerne wieder mal einen etwas längeren Spaziergang gemacht.

Aber schon morgens im Garten habe ich festgestellt, dass Emmchen anfing in dem gefrorenen Schnee zu humpeln. Ach Gott, was für ein Sensibelchen ! Also habe ich mir das abgeschminkt mit dem Spaziergang.

Aber gestern, gestern war es nicht mehr ganz so kalt, die Wege schon platt getreten und deswegen hatte Emmchen gelitten.

Bei strahlendem Sonnenschein sind wir losmarschiert, Emmchen war auch anfangs guter Dinge, die Strasse zum Feld hoch war geräumt, und sie konnte überall gut schnuppern.

Doch dann kamen wir in die "Wildnis" und Emmchen lief nur da, wo der Schnee platt getreten war. Was ich ja eigentlich auch verstehen kann, sie ist nun mal mit ihrem Bäuchlein sehr nahe am Boden. Ab und zu hat sie mal am Weggrand geschüffelt, aber die meiste Zeit hat sie an meinen Fersen geklebt.











Auserdem war es ja für sie ein ganz neuer Weg und da ist man doch lieber etwas näher am Frauchen. Nachdem wir dann irgendwann am Waldsee raus kamen, hat sie sich wieder ausgekannt und ist vor mir her gelaufen.









Etwas über eine Stunde waren wir unterwegs und Emma hat wirklich gut mitgehalten, das können wir im Frühjahr noch ausbauen. Ich dachte natürlich Zuhause fällt sie bestimmt sofort in einen Tiefschlaf, nein, sie war genauso quirlig wie immer.





Dieses schwarze Teil, das gerade von Josy "bearbeitet" wird, wurde ewig und drei Tage nie von den Vierbeiner beachtet.





Bis Neri es in ihre Fänge bekam, und die es am liebsten zerstört hätte, was mir natürlich lieber war, wie die Kissen die sie in der Mangel hatte.

Das schwarze Teil hat ihr aber Stand gehalten und plötzlich ist es bei Josy und Emma gleichermassen beliebt ! Auf dem Bild tritt Josy Milch , und die Emma hält gerne mal ein Schläfchen darauf,





oder sie wartet auf dem Kissen, bis Frauchen vom einkaufen zurück kommt, von dort aus hat sie nämlich die Haustür genau im Blick !





...................................................................................................................



11.Februar 2018




Hat es doch heute Nacht wirklich noch mal schön geschneit ! Neri fand das ganz toll !








Neri bleibt jetzt übrigens wenn wir Besuch haben im Wohnzimmer, und manchmal kommt sie sogar aus ihrem Hundebett und läuft herum. Mina hat auch eine kurze Runde gedreht, aber natürlich in aller Ruhe.






Auch die Tre hat sich das weiße Zeug mal angekuckt.







Und ich finde, die Hühner sehen am schönsten im Schnee aus, da kommt ihre Farbe richtig zur Geltung.



Das ist übrigens meine Tussi, für die habe ich immer ein extra Häppchen bereit, weil der Rest der Bande ab und zu nicht sehr nett zu ihr ist. Da wird mal nach ihr gepickt oder sie wird von irgendwelchen Leckereien weggejagt.

Und da die Tussi das weiß, steht sie öfter mal an der Tür, und ich kann dann natürlich nicht nein sagen.





Kommen wir zu dem Emmchen, Emmchen war mal ganz kurz draussen im Schnee, aber so was von kurz !!! Hat sogar gepieselt, aber viel kam da nicht bei rum, weil sie vorher im Gästezimmer auf den Läufer gepieselt hat, bei dem Wetter geht eine Emma nicht ins Freie und erledigt alles im Haus.



Und so kuckt sie, wenn man sie auffordert nach draussen zu gehen, was will man da noch machen !







Ja, die Emma schläft immer noch auf einem Kopfkissen.







Zum Glück hatte ich noch ein Kopfkissen für mich gefunden, worauf ich allerdings mein Haupt nur eine Nacht zur Ruhe betten konnte. Denn Tre fand das Kissen auf der Couch so toll, dass sie auch eins haben wollte. Also hat sie das von Emma bekommen und Emma schläft jetzt auf meinem Kissen.







Und die Neri klaut nach wie vor Eier, wenn man nicht aufpasst, erst ein Ei, und dann noch eins ! Mit eingezogenem Schwanz, weil ein Huhn in der Nähe ist.





Mina läuft nicht mehr ganz so schlimm aus, seit wir das Cortison verringert haben. Mit dem laufen klappt es ganz gut, nur mit dem stehen nicht, da muss sie sich nach kurzer Zeit setzen. Das schafft sie nicht mehr. Aber wenn es so bleiben würde wäre es ja schon gut.





Seit gestern macht unsere Josy Probleme, die ganze letzte Zeit hat sie ja gefuttert wie ein Scheunendrescher, man konnte kaum glauben, dass das die Josy ist ! Seit gestern hat sich das schlagartig geändert.

Ihre Herztablette habe ich ihr ja immer mit so einer weichen Paste gegeben, das kann ich jetzt ganz vergessen. Irgendwann muss sie einmal die Tablette herausgeschmeckt haben, und jetzt mag sie die Paste nicht mehr, ob mit oder ohne Tablette.

Ihre Herztablette heute habe ich in Wasser aufgelöst und in ihr Mäulchen gespritzt, das hat ihr gar nicht gefallen, aber was sollte ich machen.Auf diesen Gedanken wäre ich gar nicht gekommen, aber zum Glück war ich am Freitag beim Tierarzt für Mina's Lasertherapie und da hat die eine Sprechstundehilfe einer Frau diesen Tip gegeben.

Eigentlich mag sie im Moment gar nichts, egal was ich ihr anbiete. Vom Katzenfutter werden drei, vier kleine Häppchen genommen und dann nichts mehr.Ich habe verschiedene Sorten ausprobiert, aber immer nur ein paar Happen und dann ist Schluss.

Aber wenigstens hat sie etwas gefuttert, die Leberwurstpastete aus der Tube hat sie aber genommen, also wird morgen wieder mal ein Termin beim Tierarzt gemacht, wobei sie mir nicht vorkommt, als ginge es ihr schlecht, sonst ist sie wie immer.





...................................................................................................................



5.Februar 2018




So, Minchen's Windeln sind am Samstag angekommen. Ging wirklich ratz fatz !

Weil Minchen vor allem nachts ganz schön ausläuft, habe ich ihr vorsichtshalber noch zwei Einlagen in das dafür vorgesehene "Fach" der Windel gesteckt, war auch gut so, die hat sie gebraucht. Am anderen Morgen war das Hundebett trocken, kann man nicht meckern. Die Windel stört Minchen auch nicht, ich hatte schon die Befürchtung, dass sie sich über Nacht davon befreit.

Tagsüber ziehe ich ihr das Teil erst mal nicht an, da wird sie öfters in den Garten gelassen und da passiert eigentlich selten etwas, und das sind dann nur kleinere Pfützen. Aber nachts muss sie die Windeln schon anhaben. Bevor sie die Windel das erste mal angezogen bekam, habe ich sie erst mal geduscht. Das ging besser wie gedacht, sie hat einigermassen still gehalten, und es gab nicht mal eine Überschwemmung im Bad, mit der ich fest gerechnet hatte.

Ich kann nicht behaupten, dass sie davon begeistert war, aber sie hat es über sich ergehen lassen. Und heute war nirgendwo eine Pfütze, auch keine der Hundebetten war irgendwo nass, na ja, ist ja klar, wir haben ja jetzt die Windeln !!!

Aber sie war auch öfters im Garten mit den anderen, bei diesem wirklich herrlichen Wetter.

Gleich heute früh ging's bei Sonnenschein raus, sogar die Emma ist mit, und das will was heißen !






Die Tre war auch schon wach, was auch nicht immer der Fall ist.






Mina hat was verdächtiges auf der Strasse gesehen,






Neri rennt in die andere Richtung, weil sie da ebenfalls etwas merkwürdiges entdeckt hat, das auf jeden Fall angekläfft werden muss !






Das war aber anscheinend doch nicht so wichtig, denn Sekunden später war sie schon wieder auf der anderen Seite des Gartens.











Josy hat es sich wieder auf der Fensterbank in der Sonne gemütlich gemacht, jeder Sonnenstrahl wird zur Zeit ausgenutzt, von allen. Was mich nicht wundert nach den unzähligen Regentagen.







Als es losging zu unserem Nachmittagsspaziergang hat sich Emmchen wieder mal versteckt, das macht sie in letzter Zeit immer, seit das Wetter so schlecht war. Aber heute , bei diesem Wetter musste sie mit. Damit sie nicht friert habe ich ihr ihren Pulli angezogen, was sie einfach ätzend fand, aber sie bibbert ja meistens gleich los, wenn es kalt ist.

Als ich sie dann oben am Feld aus dem Auto gehoben hatte, war sie urplötzlich zu einer Salzsäule mutiert und hat sich keinen Zentimeter von der Stelle gerührt.

Ok, überredet, der Pulli wurde wieder ausgezogen, und siehe da, aus der Salzsäule wurde ein Springinsfeld ! Emmchen schnupperte hier, schnupperte da und hatte einen Heidenspass an dem Spaziergang, geht doch !









Tre hat einmal zuviel am Schnee geschnuppert !







Den Anton haben wir auf dem Rückweg getroffen.









Der hat dann zusammen mit Keks, der dazu kam, noch mal schnell eine Soloeinlage hingelegt.







Von der allerdings die Emma alles andere wie begeistert war, sie hat Krümel angeknurrt, das war ihr zu heftig, nicht den Anton wohlgemerkt, da macht sie schon Unterschiede !





Michael war ein paar Wochen in Kur und wir beide waren ganz schön gespannt, wie Emma und vor allem die Neri reagieren, wenn er wieder da ist.

Emma hat sich gefreut wie ein Schneekönig, der ganze Hund hat wieder mal gewackelt vor Freude.

Wedel, wedel, wedel, wedel !!!

Und Neri hat sich ganz selbstverständlich weiterhin ins Wohnzimmer gelegt, das fanden wir toll, wir dachten, sie verschwindet erstmal wieder im Schlafzimmer.

Ja, sie wird immer mutiger , unsere Neri ! Gestern hat sie sogar mit dem Rest der Bande an der Küchentür angestanden, in der Hoffnung es fällt etwas ab, weil Michael gekocht hat.







Und jetzt noch etwas, was ich überhaupt nicht verstehe !

Das Bild habe ich jetzt schnell mit dem Handy aufgenommen, während die beiden so neben mir lagen. Der ahnungslose Leser denkt sich wahrscheinlich, ja was, da liegen zwei Hunde auf einem Hundebett. Und weiter ?!?





Ja, nix, "und weiter".

Emma hat sich zu Mina gelegt, die lag nämlich zuerst da, und Mina hat keinen Ton gesagt, nicht mal ein Tönchen ! Eine Stunde vorher wurde Tre fürchterlich angenurrt, weil sie sich zu Mina gelegt hatte. Das mag die Mina nämlich nicht. Was der Tre nebenbei gesagt ziemlich wurscht ist, sie legt sich trotzdem dazu.

Emma darf das, und legt auch noch ihren Kopf auf Mina's Rücken !

Ich glaube Emma hat in dieser Hinsicht einen Freifahrtsschein in der Tasche.

Oder, die Mina nimmt sie nicht ernst, was man der Emma aber auf keinen Fall sagen darf !!!